Grundsätzliches zur Wohnmobil- und Wohnwagen-Vermietung

Die ausführlichen Mietbedingungen für Wohnmobile und Caravans finden Sie durch Klick auf die beiden unten stehenden Links. Hier jedoch die wichtigsten Infos vorab:

Mindestalter

Für die Anmietung eines Wohnmobils oder Wohwnagens müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein und seit mindestens einem Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die jeweils erforderliche Führerscheinklasse sein

Zahlungsbedingungen

Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung binnen 14 Tagen gemäß Angaben auf der Reservierungsbestätigung fällig. Der Restbetrag muss bis 14 Tage vor Reiseantritt gezahlt werden. 

Einzelheiten zu Stornobedingungen und -preisen sowie den übrigen Regelungen zu den Zahlungsmodalitäten entnehmen Sie den AVB (s.u.).

Versicherung & Kaution

Alle Fahrzeuge sind teil- & vollkaskoversichert mit jeweils 1.500,- EUR (Wohnmobile) bzw. 1.000,- EUR (Caravans) Selbstbeteiligung je Schadensfall. Vor Mietantritt ist eine Kaution in entsprechender Höhe zu hinterlegen. Diese kann entweder vorab zusammen mit dem Mietentgelt überweisen oder bei Abholung in bar bzw. per EC-Karte hinterlegt werden. Alternativ kann bei einer Mietdauer von maximal 14 Nächten die Kaution als sog. "Kreditkarten-Reservierung" mit einer VISA oder MasterCard hinterlegt werden.

Leistungen des Vermieters

Neben der Gestellung des gemieteten Fahrzeugs aus der jeweils gebuchten Kategorie sind mit der obligatorischen Servicepauschale i.H.v. derzeit 140,- EUR je Anmietung folgende Leistungen abgedeckt:

  • ausführliche Fahrzeugeinweisung am Tag der Übernahme (ca. 1,5-2 Std. bei Wohnmobilen, ca. 1 Std. bei Caravans)
  • Außenreinigung des Fahrzeugs nach Rückgabe
  • technische Grundausstattung (Ausgleichskeile, Kabeltrommel inkl. Adapter, Toilettenchemie, Gießkanne, Bordwerkzeug)
  • Markise (Sonnensegel bei Caravans)
  • Fahrradträger

Sie können auch weiteres Zubehör, wie bspw. Geschirrsets oder Campingtisch & -stühle, anmieten. Die einzelnen Preise können Sie direkt bei der Online-Buchung einsehen bzw. bei unserem Vermiet-Team vorab erfragen.

Hinweis: Einige Fahrzeuge verfügen über fest verbautes, nicht abwählbares Zubehör (Navi / Rückfahrkamera, SAT-Antenne inkl. TV-Gerät). Bei diesen Fahrzeugen ist der jeweilige Zubehörpreis verbindlich zum Fahrzeugmietpreis hinzuzurechnen.

Verhalten im Schadensfall

Bei kleineren Reparaturen während Ihrer Reise (z.B. dem Austausch eines Leuchtmittels) können Sie diese bis zu einem Betrag von 150,- EUR ohne vorherige Rücksprache mit uns durchführen lassen und bekommen den Betrag gegen Vorlage der Original-Quittung bei Rückkehr erstattet. Bei größeren Fahrzeugschäden ist im Vorfeld unbedingt Rücksprache mit uns zu halten! Hierfür bekommen Sie bei Fahrtantritt eine Notfallnummer mitgeteilt, unter der Sie einen unserer Mitarbeiter jeden Tag bis 22 Uhr erreichen können.

Im Falle eines Unfalls ist ausnahmslos immer die Polizei hinzuzuziehen. Es ist Ihnen nicht gestattet, Schuldanerkenntnisse auszusprechen.

In den Fahrzeugunterlagen finden Sie eine grüne Versicherungskarte aus der hervorgeht, welche Länder Sie bereisen dürfen, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren.

Bußgelder

Verstoßen Sie während der Fahrt mit unserem Mietfahrzeug gegen landesrechtliche Verkehrs-, Maut- oder Zollvorschriften, haften Sie unbegrenzt für die daraus resultierenden Buß- und Ordnungsgelder. Zudem entsteht für jeden von uns zu bearbeitenden Verstoßfall eine Gebühr i.H.v. 25,- EUR, die Sie entrichten müssen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs

Die Übernahme des Mietfahrzeugs erfolgt am vereinbarten Abholtag ab 14 Uhr. Die Mitarbeiter aus der Vermietung setzen sich ggf. einige Tage vorher noch einmal telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um eine konkrete Zeit zu vereinbaren. Gerade an Tagen mit vielen Mietübergaben würde es sonst zu unnötig langen Wartezeiten kommen. Wenn Sie das Fahrzeug übernehmen, ist es von innen und außen gründlich gereinigt, vollgetankt und startbereit.

Bei Fahrzeugrückgabe ist bitte die im Mietvertrag vereinbarte Uhrzeit zu beachten, da die Fahrzeuge oftmals am selben Tag an einen neuen Mieter übergeben werden. Bei Überschreitung der vereinbarten Rückgabezeit kann es deshalb zu Nachberechnungen kommen. 

Wenn Sie das Mietfahrzeug wieder abgeben, so muss der Kraftstofftank gefüllt, Frisch- & Abwassertank entleert sowie die Cassettentoilette geleert und gereinigt sein. Zudem muss das Fahrzeug von innen wieder so sauber sein, wie Sie es übernommen haben. Den Aufwand für eine nachträgliche Reinigung oder gar die Entleerung und Reinigung der Cassetentoilette müssten wir Ihnen sonst berechnen.

Allgemeine Vermietbedingungen für Reisemobile

Allgemeine Vermietbedingungen für Caravans

Die AVB für Caravans erhalten Sie hier.

© P-concept Automobile GmbH | Harxbütteler Str. 16 | 38179 Lagesbüttel | Tel: +49 (0) 5303 92288-0 | Fax: +49 (0) 5303 92288-10
info (at) p-concept.com | www.p-concept.com

Home | Impressum | Kontakt | AGB | Anfahrt | Öffnungszeiten | Suche

TYPO3 von BEL NET